From Reading to Exploring – Visuelles Geschichtenerzählen im Datenjournalismus

Interfacedesign
21FVId-AM Advanced Media
2.135 Advanced Media
Wintersemester 2014/2015
D/106

In der ersten Hälfte des Kurses werden theoretische und praktische Grundlagen vermittelt in den beiden Bereichen Journalismus und Datenvisualisierung und …
Mehr anzeigen ⬇

Mitgliederlisten und eventuell vorhandene Materialien sind nur für eingeloggte Nutzer zugänglich..

Coding-Workshop

mir ist irgendwie entgangen bei der Planung, dass der Slot am nächsten Dienstag ja frei ist, da also der Kurs nicht regulär stattfindet. Spricht eigentlich etwas dagegen zumindest den ersten Termin dorthin zu legen? Eigentlich müssten da doch die meisten Leute Zeit haben, oder?
Wäre mir eigentlich lieber, da ich momentan etwas angeschlagen bin und den Termin morgen dann lieber schieben würde.

Was meint ihr?

3. Dezember 2014 um 20:45 Uhr
JS

Sehr gerne!

3. Dezember 2014 um 20:58 Uhr

DR

Wenn ich's richtig verstehe, meinst du den ersten Programmierungskurs der für morgen geplant ist am nächsten Dienstag zu verschieben? Wenn ja bin ich auch dafür! :)

3. Dezember 2014 um 21:07 Uhr

LV

Genau das! ;)

3. Dezember 2014 um 21:37 Uhr

JS

ja sehr gern. wäre es dann möglich vielleicht schon 13:00 zu starten? dann hätt ichs nicht so knirschig zur AStA Sitzung die immer um 18:00 beginnt. dramatisch wäre es aber nun auch nicht, habe diesmal nix vorzubereiten.

3. Dezember 2014 um 21:59 Uhr

nh

Hei fand ich auch gut, 13 Uhr wäre mir zu knapp weil ich vorher noch ein Kurs habe.

3. Dezember 2014 um 22:01 Uhr

CT

Ebenfalls vorher noch Kurs - also wenn würde ich auch die klassischen 14 bis 18 Uhr vorschhlagen.

3. Dezember 2014 um 22:17 Uhr

DR

ok na dann, kein problem. 14 - 18 uhr. ich hoffe es haben jetzt auch alle mitbekommen das wir schieben...
sehen uns samstag :)

3. Dezember 2014 um 22:45 Uhr

nh

Einverstanden

4. Dezember 2014 um 08:58 Uhr

NB

Angekommen!

4. Dezember 2014 um 11:41 Uhr

SR

Okay, also nächsten Dienstag 14 – 18 Uhr und heute nicht!

4. Dezember 2014 um 11:53 Uhr

JS

Airbnb in Berlin

Für die Airbnb visualisierung vielleicht ganz interessant, wenn ihr es nicht schon kennt: Airbnb hat ein paar Zahlen zu Berlin veröffentlicht.

Your text to link here...

3. Dezember 2014 um 14:28 Uhr
PS

Interessant noch mal die extremen Unterschiede zwischen den Zahlen in den westlichen Stadtteilen und den östlichen. Wenn auch nicht besonders überraschend.

3. Dezember 2014 um 14:38 Uhr

JS

Ja, danke, auf diese Studie hatte ich mich gestern bezogen. Wenn man dieser Studie glaubt, ist AirBnB der Rettungsanker der "armen Kreativen" und sozial benachteiligten, die sich sonst keine Wohnungen in Berlin mehr leisten können. Über die langfristigen Verzerrungen auf dem Wohnungsmarkt sagt dieser Bericht leider nix. Das Ganze gibt es übrigens auch für acht andere Städte: https://www.airbnb.com/economic-impact/.

3. Dezember 2014 um 15:13 Uhr

AS

Wo findet denn der Donnerstagstermin statt?

lässt sich da kein schönes örtchen in berlin finden?

3. Dezember 2014 um 12:48 Uhr
DE

Zumindest diesen Donnerstag nicht. Wir treffen uns in unserem Seminarraum.

3. Dezember 2014 um 13:40 Uhr

JS

Blockveranstaltung 6. Dezember

Liebe Teilnehmer,

hier nochmal kurz die Details zur Blockveranstaltung am Samstag, den 6. Dezember.

Stattfinden wird es in den Räumen von Wikimedia Deutschland (Tempelhofer Ufer 23-24, 10963 Berlin, U-Bahn Möckernbrücke).

Ergänzung: Die Räume sind in der 1. Etage.

Beginn ist um 10 Uhr, Ende um 17 Uhr, die Mittagspause zwischen 13 und 14 Uhr.

Für die Getränke nimmt Wikimedia eine Pauschale von 4 Euro.

Als Coaches werden dabei sein:
- Martin Virtel, OpenDataCity
- Lorenz Matzat, Lokaler + datenjournlist.de
- Moritz Klack, Entwickler, u.a. Berliner Morgenpost

Außerdem nehmen vier Journalist/innen von der Nachrichtenagentur dpa teil, die euch beim Fokus auf Storytelling unterstützen werden.

Überlegt bitte bis zum Wochenende noch einmal, welche größeren Ideen euch interessieren (und wie sie umsetzbar sind - aber das ist eher Aufgabe des Workshops).

3. Dezember 2014 um 10:06 Uhr
MH

na das klingt ja spannend!

3. Dezember 2014 um 12:44 Uhr

DE

kann leider nicht teilnehmen, bin krank. :(
wünsch euch viel spaß!

6. Dezember 2014 um 07:55 Uhr

nh

whether depressed

hei,

ich war heut nicht im Kurs weil es mir nicht gut ging. Und da es heut bei Vodafone ein Totalausfall in Berlin gab konnt ich erst jetzt erst meine kleine Visualisierung hochladen:

http://lifeistoasty.com/weather/

Ich habe die Durchschnittstemperaturen von Bundesstaaten und dem prozentualen Anteil von depressiven Menschen verglichen. Links sind die Bundesstaaten, die Linien in der Mitte sind die Temperatur und rechts die Folge von traurigen Smileys steht für den Prozentsatz von Depressiven. Ich müsste es halt jetzt noch schick machen. Das ganze sollte eigentlich wie ein großes Thermometer wirken. Aber ich dachte es reicht zu Übungszwecken und funktioniert erstmal so wie es soll.

Soweit von mir bis Donnerstag!
Grüße
Chris

2. Dezember 2014 um 21:44 Uhr
CT

Danke für das Beispiel. Tatsächlich sieht man, dass in kälteren Staaten überwiegend mehr Depressive leben. Aber vielleicht spielen da auch noch andere Faktoren eine Rolle. ;)

3. Dezember 2014 um 14:18 Uhr

JS

Vis funktioniert übrigens bei mir nur in Safari...

3. Dezember 2014 um 14:26 Uhr

JS